Mexiko

Mexiko ist zwar das wirtschaftlich stärkste Land Lateinamerikas, gilt aber dennoch als „Entwicklungsland“, was zu einem Teil der ungerechten Verteilung wirtschaftlicher Gewinne zuzuschreiben ist – während eine sehr reiche Ober- und obere Mittelschicht existiert, leben 40% der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.

Durch seine geografische Lage – an der Grenze zu den Vereinigten Staaten – und den Reichtum an Rohstoffen hat Mexiko eine nicht unbedeutende wirtschaftliche Position. Durch die große wirtschaftliche Bedeutung der USA kommt es auch zu einer starken Abhängigkeit. Immer noch ist das Land sehr stark verschuldet und leidet unter Außenhandelsdefiziten sowie einer hohen Inflationsrate. Das Wohlstandsgefälle zwischen Mexiko und den USA wird an der Grenze besonders deutlich. Trotz immer weiter verschärfter Grenzkontrollen von Seiten der USA versuchen Tausende Mexikaner jährlich, illegal in die USA zu immigrieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s